Skip to main content

Rechtzeitig zum strahlenden Sommerwetter hat der Badepark in Nagold seine Pforten wieder geöffnet. Die
Auswirkungen von Corona setzen auch hier neue Schwerpunkte. So wurde mit dem Gesundheitsamt ein
umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet, wie beispielsweise die Limitierung der Besucher auf 300
Badegäste in zwei Schichten, um eine gründliche Reinigung und Desinfektion des Badeparks zwischen den
Besuchsphasen zu ermöglichen. Ein zentrales Element der Vorgaben zur Wiedereröffnung ist die Pflicht zur
Kontaktnachverfolgung der Gäste. Gleichzeitig sollte der Einlassprozess möglichst kontaktlos erfolgen, um
aufgrund der begrenzten Kapazität der zugelassenen Besucher Wartezeiten zu minimieren.

Über das Expertennetzwerk des Digital Hub Nordschwarzwald wurde die Verbindung zum Start-Up „DGBRT
Ticketing“ hergestellt. Das Start-Up Unternehmen realisierte mit einem innovativen Online Ticketsystem in
kürzester Zeit eine kundenspezifische Lösung für den Badepark. Das System hat den Vorteil, dass die
Besucher kein Kontaktnachverfolgungsformular vor Ort ausfüllen müssen und keine Barzahlung vor Ort
notwendig ist. Der „Check-in“ ins Freibad erfolgt somit komplett kontaktlos, entweder über einen QR Code
vom Handy aus oder alternativ mit dem Ausdruck des Tickets. Philipp Jungk, Mitbegründer von DGBRT
Ticketing, erläutert: „Über den Ticketshop auf der offiziellen Internetseite des Badeparks kann der Gast im
Vorfeld seine Wunschbadezeit auswählen, die benötigten Daten DS-GVO konform hinterlegen und seine
Eintrittskarte bequem via Kreditkarte oder Paypal bezahlen. Der entsprechende QR-Code, den der Badegast
via Mail auf sein Handy erhält, muss im Eingangsbereich des Badeparks nur noch gescannt werden und los
geht das Badevergnügen!“

Patrick Walz, der als Digitalisierungsbotschafter des Digital Hub Nagold agiert, freut sich, dass in Kooperation
mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Nagold und dem Start-Up DGBRT eine schnelle und digitale Lösung
für den Badepark realisiert werden konnte und ergänzt: „Regionale Unternehmen dürfen sich bei Fragen zur
Digitalisierung gerne an den Digital Hub Nordschwarzwald wenden. Die Corona Krise stellt besonders die
kleinen Unternehmen in der Region vor große Herausforderungen. Mit unserer kostenlosen Beratung können
wir dabei unterstützen, von den digitalen Möglichkeiten zu profitieren“.

Leave a Reply

X